“Mary, purest Maid”

A pastor‘s plea for the virginal innocence of a sexually abused girl (*) This essay takes as a starting point the hypothesis: Mary, the mother of Jesus, may have been abused. Nevertheless – that is the thesis which is crucial for Helmut Schütz – in God’s eyes she is his “pure maid”, and Jesus is the Son of God.

Weiterlesen

Leserbriefe zu „Marie, die reine Magd“

Engagierte Reaktionen auf einen Artikel im Deutschen Pfarrerblatt. Die ersten Reaktionen auf meinen am 19.3.1998 erschienenen Aufsatz waren persönlicher Art – Kontakte auf der Straße in Alzey und per Telefon. Menschen, die mich als Kollegen und Seelsorger kannten, reagierten überwiegend positiv, andere mit zum Teil großer Erbitterung. Hier habe ich die Leserzuschriften bis zum Beginn des Jahres 2000 gesammelt

Weiterlesen

Jungfrauengeburt: Metapher oder historisches Faktum

Zum Aufsatz „Marie, die reine Magd“ von Helmut Schütz. 1. Viele evangelische Christen nehmen heute daran Anstoß, dass sie im Gottesdienst die Formel „geboren von der Jungfrau Maria“ des Apostolikums als ihr persönliches Glaubensbekenntnis mitsprechen sollen. Es handelt sich dabei nicht um ein Ärgernis, das der „natürliche“ Mensch am Evangelium nimmt (1. Kor. 1), auch nicht um einen modern-rationalistischen Zweifel

Weiterlesen