Trauerfeiern

Blumenrabatte vor dem Eingang zur Friedhofskapelle Gießen in Form eines Kreuzes

Blumenrabatte vor dem Eingang zur Friedhofskapelle Gießen in Form eines Kreuzes

Jedes Menschenleben verläuft anders, aber niemand fällt aus Gottes Händen, aus Gottes Plan, aus Gottes Liebe vollständig heraus. In diesem Sinne habe ich seit 1977 in über 800 Trauerfeiern dabei geholfen, Menschen nach ihrem Tode die letzte Ehre zu erweisen. Einige Texte dieser Trauergottesdienste können Sie hier auf der Bibelwelt finden.

Mit der Veröffentlichung habe ich lange gezögert, denn in der Regel gehe ich in einer Traueransprache sehr intensiv auf das Leben der Verstorbenen und auf die persönliche Gefühlslage der Angehörigen und Freunde ein. Die hier zu lesenden Texte sind also (bis auf wenige Ausnahmen) sehr stark gekürzt und so verändert, dass die Identität der jeweiligen Personen und Familien nicht leicht erschlossen werden kann. Unten auf dieser Seite finden Sie nähere Hinweise zur Veröffentlichung anonymisierter Texte von Trauerfeiern auf dieser Homepage.

Um sich in meinen Trauerfeiern einigermaßen zurechtzufinden, habe ich sie thematisch geordnet. Die entsprechenden Rubriken kann man entweder in der folgenden Liste oder über den Punkt „Trauerfeiern“ im oberen (schwarzen) Menü ansteuern:

Keine Angst vor Gefühlen

Zwischen Glaube und Zweifel

Viel zu früh gestorben

Wenn Kinder sterben

Sich das Leben nehmen

Im Kampf gegen die Sucht

Am Rand der Gesellschaft

Geistige Behinderung und Demenz

Einsatz für Mensch und Umwelt

Beeindruckendes Berufsleben

Selbstbewusste Frauen

Wie trauern Kinder und Kindeskinder?

Von den Engeln Gottes

Vertrauen auf Gottes Liebe

Gnade als Herausforderung

Weisheit der Psalmen

Jesus: Wort(e) des Lebens

Die Erlösung und der Erlöser

An die Auferstehung glauben

Gott tut Wunder

Trauer und Freude

Verlorene Heimat

Bilder der Hoffnung

Alt und lebenssatt sterben

Hinweise zu anonymisiert veröffentlichten Texten von Trauerfeiern

Wenn ich Namen von Verstorbenen abgekürzt habe, entsprechen sie nicht unbedingt den realen Namen oder Vornamen. Auch Lebensumstände, aus denen ihre Identität leicht erschlossen werden könnte, habe ich weggelassen oder verändert. Im Unterschied zu anderen Gottesdiensten nenne ich auch nicht den Ort und das tatsächliche Datum der Feier. Da für WordPress-Beiträge eine Datumsangabe notwendig ist, steht über allen anonymisierten Texten von Trauerfeiern ein Datum aus dem Januar 2000. Das heißt, die jeweilige Trauerfeier kann im Umkreis von jeweils zwei Jahrzehnten vor oder nach diesem Datum irgendwo in der Wetterau, in Rheinhessen oder Oberhessen stattgefunden haben.

Falls Sie als Angehörige eines Verstorbenen doch aus bestimmten Angaben wie Konfirmationssprüchen oder Andeutungen zum Wesen ihres Verwandten erkennen, um wen es sich handelt, und die Veröffentlichung des Textes für Sie nicht in Ordnung ist, wenden Sie sich bitte über die Adresse kontakt(at)bibelwelt.de an mich. Ich werde den entsprechenden Text dann entweder löschen oder in Absprache mit Ihnen verändern.

Texte von Trauerfeiern mit Namensnennung der Verstorbenen

In den folgenden drei Fällen habe ich in Absprache mit den Angehörigen Texte von Trauerfeiern mit Namensnennung der Verstorbenen auf meine Homepage gestellt:

Peter Pueschel: Ein Leben für die Versöhnung von Tieren und Menschen (8. Juli 2015)

Psalm 104, 1.5-30.34-35

Abschied von Prof. Dr. Odo Marquard: Ruhe und Frieden für einen Philosophen (16. Mai 2015)

Psalm 4, 9
Hebräerbrief 4, 9-10.16

Trauerfeier im Rahmen eines Gemeindegottesdienstes (3. August 2008)

1. Buch Mose – Genesis 25, 8

Pfarrer Helmut Schütz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.