Gnade als Herausforderung

Gnade als Herausforderung: Ein verschwommen dargestelltes ernstes Gesicht mit geschlossenen Augen in der linken Bildhälfte, im Halbprofil treten aus diesem Gesicht die Umrisse eines entschlossen blickenden Gesicht heraus; die rechte Bildhälfte ist weiß

Gottes Gnade fordert uns heraus, seine Liebe weiterzugeben (Bild: geralt – pixabay.com)

In den Texten der nachfolgend aufgelisteten Trauerfeiern geht es um die Spannung zwischen Gottes Gnade und Liebe einerseits und Gottes Gebot und Anspruch an uns andererseits. Da Gott die Liebe ist, ist das einzige, was er von uns Menschen erwartet, dass wir Liebe und Barmherzigkeit üben. Tun wir das nicht, gerät unser Leben unter Gottes Zorn, als Kehrseite seiner Liebe.

In den gelb hinterlegten Kästen gebe ich die Textstellen aus der Bibel und die Lieder aus dem Gesangbuch an, die in der jeweiligen Trauerfeier eine inhaltlich tragende Rolle spielen:

Gerecht in seinen Wegen – gnädig in den Werken

Psalm 145, 1.3-4.7-10.13-21

Schweres Gepäck hinter sich lassen

1. Samuel 16, 7
Psalm 90, 12
Lukas 6, 27
Römer 12, 17
Psalm 139, 23-24

Gott möge seiner Seele gnädig sein!

Psalm 103, 3
Psalm 38, 2-5.7-12.16.18-19.22-23

„Das macht dein Zorn, dass wir so vergehen“

Psalm 130, 1-7
Psalm 90, 1-17

„Das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt“

Galater 5, 14

Gesegnet, um ein Segen zu sein

1. Petrus 3, 9

Gottvertrauen in einer bedrohten Welt

Jesaja 43, 1-3

Verdiente Gnade

Psalm 62, 13
Matthäus 7, 12
Matthäus 25, 35-40

„Gegen die Treuen bist du treu“

Psalm 18, 26

„Du hast mich von den Toten heraufgeholt“

Psalm 30, 2.4-6.11-13

„Du segnest die Gerechten“

Psalm 5, 13
Hiob 10, 8-9
Hiob 16, 11-13.16-17.19-21

„Seid dankbar in allen Dingen!“

1. Thessalonicher 5, 18
1. Korinther 13, 13

Gottes Treue zu den Fremdlingen auf der Erde

Hebräer 11, 8-10
Offenbarung 2, 10

Vom Tode zum Leben hindurchdringen

Johannes 5, 24

„Dient einander als Haushalter der Gnade Gottes“

1. Petrus 4, 10
2. Korinther 12, 9
Evangelisches Gesangbuch 521, 3
Evangelisches Kirchengesangbuch 312, 4-5.7-9

„Wachset in der Gnade!“

2. Petrus 3, 18

Der Mensch – wie ein baufälliges Kloster?

1. Samuel 16, 7

Der Augenblick als Geschenk und Aufgabe

Evangelisches Gesangbuch 527, 8-10
Psalm 31, 16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.