Levitikus, Numeri und Deuteronomium

Gottesdienste zum 3. bis 5. Buch Mose - weitere drei Bücher der Tora.

Die Stange mit der Schlange auf dem Berg Nebo in Israel

Die Stange mit der Schlange auf dem Berg Nebo in Israel (Numeri 21 – Foto: pixabay.com)

Das 3. Buch Mose – Levitikus entfaltet ausführlich den Inhalt der Wegweisung Gottes, der Tora. Das 4. Buch Mose erzählt, wie das Volk Israel aus Mangel an Gottvertrauen 40 Jahre durch die Wüste wandern muss. Das 5. Buch Mose – Deuteronomium enthält ein zweites Mal die Offenbarung der Tora in Form einer Rede des Mose. Wie Mose die Tora auf dem Berg Sinai bekommen hatte, war bereits im 2. Buch Mose – Exodus erzählt worden.

Zu den Angaben und Farben in der folgenden Liste der Gottesdienste finden Sie hier Erläuterungen.

Glaube – durchbuchstabiert! (8. September 1985): 14. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 1)

Lukas 17, 11-19
3. Buch Mose – Levitikus 13, 45-46

Jesus, der Sündenbock (13. Januar 2013): 1. Sonntag nach Epiphanias (Reihe 5)

Johannes 1, 29-34
Jesaja 53, 7
3. Buch Mose – Levitikus 16, 21-22

„Ja, Ja; Nein, Nein“ (3. November 2013): 23. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 5)

Matthäus 5, 33-37
3. Buch Mose – Levitikus 19, 12
Sirach 23, 9-14
3. Buch Mose – Levitikus 18, 22 und 20, 13
Römer 1, 27
2. Samuel 1, 26

Das Doppelgebot der Liebe in der Tora und die Flüchtlinge (4. Oktober 2015): 18. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 1)

2. Buch Mose – Exodus 34, 6
1. Johannes 4, 10-12
Markus 12, 28-34
5. Buch Mose – Deuteronomium 6, 4-5
Hosea 6, 6 und Amos 5, 22.24
3. Buch Mose – Levitikus 19, 1-3.9-14.17-18.32-34

„Das ist der Wille Gottes: eure Heiligung“ (17. Oktober 2010): 20. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2)

Micha 6, 8
3. Buch Mose – Levitikus 19, 1-2
1. Thessalonicher 4, 1-8
Apostelgeschichte 17, 6
Matthäus 15, 11
Sirach 36, 26
1. Buch Mose – Genesis 2, 18

Nächstenliebe in der Schule oder in der Politik? (27. April 1980): 18. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 1)

Markus 12, 31
3. Buch Mose – Levitikus 19, 1-4.9-18.31-34.37

Schuldenerlass alle 50 Jahre! (30. Mai 1999): Neujahr (Reihe 1)

Jesaja 61, 1-2
Lukas 4, 16-21
3. Buch Mose – Levitikus 25, 8-13.20-23

Gottes Segen – von oben und auf Augenhöhe (10. Juni 2001): Trinitatis (Reihe 5)

Matthäus 5, 8
Psalm 51, 12-13
1. Korinther 13, 11-13
2. Buch Mose – Exodus 33, 11.18-23
Hesekiel 36, 26
Sprüche 2, 10-11
4. Buch Mose – Numeri 6, 22-27

Gottes Gesicht (1. November 1981): Trinitatis (Reihe 5)

4. Buch Mose – Numeri 6, 22-27

Schocktherapie: den eigenen Willen kriegen! (3. Juni 2001): Pfingstsonntag (Reihe 5)

4. Buch Mose – Numeri 11, 1-2.4.7.10-18.21-25.31-34

Mose vor dem Burnout (4. Juni 1995): Pfingstsonntag (Reihe 5)

Numeri (4. Buch Mose) 11, 11-12.14-17.24-25

Gelobtes Land oder Höhle des Löwen (1. April 2012): Palmarum (KLAK-Reihe Tora)

Psalm 92, 2-3.5-9.13-16
Evangelisches Gesangbuch 11, 2
Johannes 12, 12-19
4. Buch Mose – Numeri 13, 1-3.16-23.25-33 und 14, 1-8

„Blutstrahl der Gnade“ (3. April 2015): Invokavit / Judika / Trinitatis (Reihe 2 / 4 / 1)

Johannes 1, 29
1. Johannes 1, 7
Hebräer 4, 16
Johannes 3, 14-15
4. Buch Mose – Numeri 21, 4-9

Ist diese Welt eine Schlangengrube? (April 2000): Judika / Trinitatis (Reihe 4 / 1)

Psalm 23, 6
4. Buch Mose – Numeri 21, 4-9
1. Buch Mose – Genesis 3, 1-5
Johannes 3, 14-15

Bileams störrische Eselin und der Engel mit dem Schwert (29. September 2002)

Psalm 34, 8
4. Buch Mose – Numeri 22, 22-34

„Du sollst Gott lieben!“ Das jüdische Glaubensbekenntnis – auch ein Bekenntnis für Christen? (2. Juni 2002): 1. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 6)

5. Buch Mose – Deuteronomium 6, 4-9
1. Johannes 4, 16b-21

Warum beten wir Christen den Gott Israels an? (26. Juni 2005): 6. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 3)

Jesaja 43, 1
Psalm 98, 1-9
Matthäus 15, 30-31
5. Buch Mose – Deuteronomium 7, 6-9
5. Buch Mose – Deuteronomium 7, 1-3.11-13.15-19
Matthäus 5, 43-45

Lebenslanges Lernen (24. April 2016)

Psalm 98, 1 und 100, 1-5
2. Buch Mose – Exodus 33, 11
Apostelgeschichte 7, 36
4. Buch Mose – Numeri 32, 11-12 und 14, 34
5. Buch Mose – Deuteronomium 2, 7
5. Buch Mose – Deuteronomium 8, 2-6

Gebrauchsanweisung für die Gemeinschaft der Heiligen (23. Oktober 2005): 22. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 3)

Psalm 130, 1-4
Epheser 1, 3-5.7–8
5. Buch Mose – Deuteronomium 19, 15-19
Matthäus 18, 15-20

Stell dir vor, es ist Abendmahl – und keiner geht hin! (20. Juli 2003): 2. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 1)

Lukas 14, 15-24
5. Buch Mose – Deuteronomium 20, 5-8
Sirach 37, 12

Lebendige Kirche – Umkehr zum Leben (1. Januar 2008): Exaudi (Reihe 5)

Johannes 14, 15.19
Römer 8, 10-13
5. Buch Mose – Deuteronomium 32, 39-41.46-47
Hesekiel 33, 10-11
Johannes 1, 1-3.14 und 14, 12
Matthäus 25, 40

2 Kommentare

  • Anita Banaga

    Was heißt Levitikus und Deuteronomium auf deutsch?
    Gibt s dafür eine Übersetzung?

    • Helmut Schütz

      Hallo Anita,
      der Stamm Levi war der israelitische Priesterstamm. Das 3. Buch Mose wird auch Levitikus genannt, weil es sehr viele Bestimmungen der Wegweisung (Tora) Gottes enthält, die sich u. a. auch auf die Pflichten der Priester beziehen.
      Deuteronomium kommt von den lateinischen Wörtern “deuteron” = “zweites” und “nomos” = “das Gesetz”. Das 5. Buch Mose heißt “zweites Gesetz”, weil es in Form einer Rede des Mose ein zweites Mal die Gebote Gottes einschärft, die in den ersten 4 Büchern Mose aufgeführt waren.
      Reicht das als Übersetzung und Verstehenshilfe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.