Jesus: Wort(e) des Lebens

Jesus: Wort(e) des Lebens: Bronze-Skulptur von Jesus, die Hände lehrend ausgebreitet

Jesus, das lebendige Wort Gottes, gibt uns Worte des Lebens (Bild: Momentmal – pixabay.com)

In den Texten der nachfolgend aufgelisteten Trauerfeiern geht es um einzelne Worte, die Jesus nach dem Zeugnis der Evangelien gesagt hat, von den Seligpreisungen bis hin zu Gleichnissen, aber auch um Jesus als DAS Wort des Lebens, in dem Gott selbst sich auf unserer Erde verkörpert hat.

In den gelb hinterlegten Kästen gebe ich die Textstellen aus der Bibel und die Lieder aus dem Gesangbuch an, die in der jeweiligen Trauerfeier eine inhaltlich tragende Rolle spielen:

„Ihr habt nach mir geschaut“

Psalm 31, 6
Matthäus 25, 36
Jakobus 1, 27
Lukas 1, 78

„Wer beharrt bis ans Ende, der wird selig“

Matthäus 24, 13
Römer 13, 8.10

Gott schauen nach einem schönen Leben

Psalm 103, 2
Matthäus 5, 8 

„Selig sind, die da Leid tragen“

Matthäus 5, 4
Römer 12, 15

„Selig sind die Friedfertigen“

Matthäus 5, 9

„Ihr seid das Licht der Welt“

Psalm 31, 9.16
Matthäus 5, 14

Achtsam umgehen mit kostbarer Lebenszeit

Matthäus 25, 13

„Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen“

Johannes 14, 18-19
Psalm 27, 10

Hunger und Durst nach Gerechtigkeit

Psalm 103, 2
Matthäus 5, 6
Offenbarung 21, 4

Erquicken durch Sanftmut und Demut

Matthäus 11, 28-30
Lukas 22, 43

„An der Frucht erkennt man den Baum“

Matthäus 12, 33
Galater 5, 22-23

„Gott hat mich angelächelt“

Matthäus 5, 8

Ein Licht, das in Abgründe hineinleuchtet

Johannes 8, 12

Das Lebensbuch im Himmel

Lukas 10, 20
Offenbarung 1, 18
Psalm 139, 5.16

„Glaubt an Gott und glaubt an mich!“

Johannes 14, 1-2

Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt

Sprüche 12, 15
Matthäus 11, 28

„Ihr seid mehr wert als viele Spatzen“

Lukas 12, 6-7
Lukas 23, 42-43

„Die Vögel unter dem Himmel haben Nester“

Matthäus 8, 20
Lukas 9, 58
Johannes 14, 2

Die andere Seite der Marta

Lukas 10, 38.40
Johannes 12, 2
Johannes 11, 5.20-27
Psalm 139, 5

Worte, die die Seele erreichen

Galater 6, 2
Matthäus 11, 28-30

Festes Fundament für unser Leben

1. Korinther 3, 11
Matthäus 5, 3-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.