Dorfchronik von Riemberg in Niederschlesien

Eine wertvolle Dokumentation zu Riemberg / Kreis Wohlau.

1989 haben Elfriede Hoppe und Brigitte Stürmer eine Chronik des schlesischen Dorfes Riemberg herausgegeben – darum steht über diesem Beitrag auch ein Datum aus diesem Jahr.

Da sicher nicht nur ehemalige Riemberger und ihre Nachkommen an den Informationen dieser Broschüre interessiert sind, stelle ich sie hier der Öffentlichkeit zur Verfügung (die Seiten werden lesbar, indem man auf sie draufklickt – wenn das Format immer noch zu klein ist, können Sie mich gern per Kommentar oder Mail an kontakt@bibelwelt.de um eine pdf-Version der Riemberg-Chronik bitten):

Ab Seite 41 sind in der Chronik die letzten Bewohner der Riemberger Gebäude und Wohnstätten aufgeführt:

Die Chronik enthält auch eine Karte, auf der die Umgebung von Riemberg zu sehen ist:

Karte der Umgebung von Riemberg in Niederschlesien

Karte der Umgebung von Riemberg in Niederschlesien

Dorfplan von Riemberg in Niederschlesien

Besonders interessant fand ich den von Felix Schmidt aus dem Gedächtnis gezeichneten Dorfplan (Stand Januar 1945) mit detaillierten Angaben zur damaligen Bewohnerschaft einschließlich meines Großvaters Hermann Kretschmer, hier insgesamt zum Download:

Die von Felix Schmidt aus dem Gedächtnis erstellte Karte des Dorfes Riemberg in Niederschlesien (Stand 1945)

Gesamtplan von Riemberg

Ich hatte versucht, die Autorinnen der Broschüre über Riemberg im Internet aufzustöbern, aber vermutlich sind sie bereits gestorben. Falls ich durch die Publizierung des Heftes irgendwelche Rechte verletzen sollte, bitte ich Sie, mir eine E-Mail an kontakt(at)bibelwelt.de zu senden.

Helmut Schütz

13 Kommentare

  • Wolf Hans-Jürgen

    Sehr geehrter Herr Schütz

    Bin heute zufällig auf Ihre Seite gestossen. (Hat mir sehr gut gefallen)
    Mein Vater hat in Riemberg beim Schmiedemeister Hemme gelernt.
    Er kam aus Mersine (Maibach).
    Er hätte sich sicher über meinen Fund gefreut. Aber leider ist er letztes Jahr verstorben.

    Liebe Grüße aus Bayern
    Hans-Jürgen Wolf

  • Regine Pietrowski ((Hemme))

    Sehr geehrter Herr Wolf,

    es würde mich sehr interessieren ob Sie evtl. mehr Informationen (vielleicht auch Bilder) aus der Zeit Ihres Vaters in Riemberg besitzen!
    Meine Neugier ist sehr groß, da einer der Schmiedemeister (es gab wohl 2) mein Ur-Großvater Robert Hemme war!
    Über eine Antwort wäre ich sehr erfreut.

    Mit freundlichen Grüssen
    Regine Pietrowski

  • Helmut Schütz

    Hinweisen möchte ich in diesem Zusammenhang auf den Kommentar von Herrn Wolf auf meiner Seite “Persönliches”: https://bibelwelt.de/persoenliches/#comment-234 – vielleicht kann jemand, der ihm bei seinem Anliegen weiterhelfen kann, sich mit mir in Verbindung setzen.

  • Jürgen Mikulle

    Meine Großeltern sowie mein Vater stammen aus Riemberg.

    Alfred Mikulle und Antonie Mikulle, geb . Pietsch. Mein Vater Erich Mikulle mit den Brüdern Hubert, Alfred und Gerhard.
    Ich war schon mehrmals in Riemberg , zuletzt 2009. Eine weitere Reise nach Riemberg plane ich dieses Jahr.
    Gibt es evtl. aktuelle Bilder von Riemberg, die mir evtl. zur Verfügung gestellt werden können ?
    Ich würde mich freuen.

    Gruss Jürgen Mikulle

    • Hallo Herr Mikulle,

      mein Großvater Hermann (Menne Joit(h)e) ist ebenfalls in Riemberg aufgewachsen (und auf einem Bild in der Chronik) und war wohl mit Ihrem Onkel Hubert eng befreundet. Nach Ihrem Onkel wurde mein Vater Hubert als erster Sohn benannt und mein Opa hat öfter von seinem Freund Hubert Mikulle gesprochen.

      Herzliche Grüße

      Michael Joithe

      • Jürgen Mikulle

        Hallo Herr Joithe,

        das finde ich aber nett, dass Sie mir antworten.
        Meine Großeltern , mein Vater Erich sowie die Brüder Hubert und Alfred sind zwischenzeitlich alle verstorben. Gerhard Mikulle lebt noch.
        Im September mache ich mich mit meinen Kindern wieder auf die Reise nach Breslau. Natürlich steht Riemberg auf dem Reiseplan mit der Besichtigung “unserer Hofstelle” und der Umgebung.
        Obwohl ich nicht dort geboren bin, verbindet mich emotional durch die Erzählungen meines Vaters und der Großeltern viel mit Riemberg und Schlesien.

        Ich habe einen freundschaftlichen Kontakt zu den jetzigen Bewohnern und hoffe, dass wir uns wieder treffen können, um das alte Haus wieder einmal zu sehen.
        Leider ist die Hofstelle dem Verfall preisgegeben.

        Es grüßt Sie herzlichst

        Jürgen Mikulle

    • Regine Pietrowski

      Hallo Herr Mikulle,

      mit grosser Freude habe ich erfahren, dass ein Familienmitglied Kontakt zu Ihnen aufnahm. Willi Hemme ist in Riemberg zur Schule gegangen und hat dort Schmied/Schlosser gelernt. Er hat mir auch schon Fotos von der Schmiede Hemme mit dem neuen Besitzer zukommen lassen. Es wäre eine grosse Freude weiteren Kontakt zu haben.

      Freundliche Grüsse
      Regine Pietrowski

      • Jürgen MIkulle

        Hallo Frau Pietrowski,

        falls es nach meiner Reise etwas zu berichten gibt, werde ich mich bei Ihnen melden.

        Gruss

        Jürgen Mikulle

        • Regine Pietrowski

          Hallo Herr Mikulle,

          lieben Dank, dass Sie geantwortet haben. Freue mich riesig!
          Ich möchte nicht unverschämt sein,aber
          vielleicht kennt ja jemand noch die Familien Hemme oder die Schmiedewerkstatt in Riemberg?!
          Eine Frage:Sind sie den noch in kontakt mit Willi Hemme?
          Lieben Gruss
          Regine Pietrowski

          • Jürgen Mikulle

            Hallo Frau Pietrowski,

            ja, per Mail habe ich noch Kontakt zu Herrn Hemme.

            Der Name Hemme ist mir sehr geläufig, da meine Großeltern ihn in Gespräch und Erzählungen oft erwähnt haben.

            Gruss

            Jürgen Mikulle

  • Ferdinande Schenke

    Ich habe mich sehr gefreut, diese Seite zu finden. Meine Mutter stammt aus Riemberg, Dort lebten auch meine Großmutter (Elisabeth Hütter geb. Kleis) und meine Urgroßmutter (Pauline Hütter, geb. Mischke) bis zu ihrer Vertreibung.
    Ich bin vor fast 20 Jahren in Riemberg gewesen und würde gern noch einmal hinfahren.
    Leider kann ich den Text weitgehend nicht entziffern. Zu klein! Ist es möglich, die gesamte Chronik in einem anderen Format zu bekommen? Gern würde ich auch eine gedruckte Version kaufen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ferdinande Schenke

    • Helmut Schütz

      Liebe Frau Schenke,
      die gedruckte Version gibt es leider nicht mehr; ich habe sie damals zufällig im Internet gefunden.
      Haben sie daran gedacht, auf die einzelnen Seiten zu klicken? Dann werden sie lesbarer.
      Aber ich schicke Ihnen gern ein Exemplar der Riemberg-Chronik im pdf-Format.
      Haben Sie auch hier https://bibelwelt.de/riemberg-in-schlesien/ die Erinnerungen meiner Mutter an Riemberg gefunden?
      Viele Grüße
      Helmut Schütz

  • Matthias von Minden

    Hallo in die Runde!
    Was für eine interessante Chronik. Meine Mutter, Christa Schmidt (Tochter von Albert und Else Schmidt, Großmutter war Klara Schmidt, der Onkel Helmut Schmidt) kommt aus Riemberg. Im Lageplan wohnte sie wohl im Gebäude 55. Die Familie ist nach der Flucht in Cuxhaven gelandet.
    Meine Tochter und ich planen im nächsten Jahr eine Reise nach Riemberg, bisher war niemand aus der Familie wieder dort. Im Moment sammle ich noch Informationen, leider sind fast alle Verwandten, die dort noch aufwuchsen mittlerweile verstorben.
    Für Anregungen für eine solche Fahrt und Kontakt wäre ich dankbar.
    Gruß
    Matthias von Minden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.