Bibliographie: 103 Schriften von Odo Marquard

Viele Vorträge, Aufsätze, Vorworte und wenige Bücher.

Die folgende Bibliographie mit 103 Schriften von Prof. Dr. Odo Marquard stellte ich im August 2009 auf die Homepage bibelwelt.de.

Kant, 1958:
Skeptische Methode im Blick auf Kant. Freiburg/München 1958. Erschienen in der Philosophischen Schriftenreihe „Symposion“, herausgegeben von Max Müller, Bernhard Welte, Erik Wolf im Verlag Karl Alber. Stark gekürzte Variante einer Arbeit, die unter dem Titel „Zum Problem der Logik des Scheins im Anschluß an Kant. Über Möglichkeiten und Grenzen einer kompromittierenden Genealogie der Metaphysik“ im Juli 1954 von der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg i. Br. als Dissertation akzeptiert wurde.

Ästhetik, 1960:
Kant und die Wende zur Ästhetik. Vortrag am 20.2.1960 in der Pädag. Akademie Bielefeld. Zuerst in: Zeitschrift für Philosophische Forschung Bd. 16 (1962) 231 – 243 und 363 – 374. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 21-34.

Therapeutik, 1962:
Über einige Beziehungen zwischen Ästhetik und Therapeutik in der Philosophie des neunzehnten Jahrhunderts. Sektionsvortrag auf dem 7. Deutschen Kongreß für Philosophie in Münster am 22.10.1962. Zuerst veröffentlicht in: Literatur und Gesellschaft. Festgabe für Benno v. Wiese, ed. H. J. Schrimpf (Bonn 1963) 22-55. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 85-106.

Psychoanalyse, 1963:
Transzendentaler Idealismus – Romantische Naturphilosophie – Psychoanalyse. Köln 1987. Ursprünglich 1963 als Habilitationsschrift unter dem Titel „Über die Depotenzierung der Transzendentalphilosophie – einige philosophische Motive eines neueren Psychologismus in der Philosophie“ von der Philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster angenommen.

Anthropologie, 1963:
Zur Geschichte des philosophischen Begriffs „Anthropologie“ seit dem Ende des achtzehnten Jahrhunderts. Vortrag beim Habilitationskolloquium vor der Philosophischen Fakultät der Universität Münster am 22.2.1963. Zuerst veröffentlicht in: Collegium Philosophicum. Studien, Joachim Ritter zum 6o. Geburtstag (Basel 1965) 209-239. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 122-138.

Hegel, 1963:
Hegel und das Sollen. Antrittsvorlesung in Münster am 22.11.1963. Zuerst veröffentlicht in: Philosophisches Jahrbuch 72 (1964) 103-119. (Wilhelm Szilasi zum 75. Geburtstag). Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 37-51.

Theodizee, 1965:
Idealismus und Theodizee. Vortrag auf dem 2. Internationalen Kant-Kongreß in Düsseldorf am 27.7.1965. Zuerst veröffentlicht in: Philosophisches Jahrbuch 73 (1965) 33-47. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 52-65.

Unbewußt, 1966:
Zur Bedeutung der Theorie des Unbewußten für eine Theorie der nicht mehr schönen Kunst. Zuerst in: H. R. Jauß (Hg. ): Die nicht mehr schönen Künste. Grenzphänomene des Ästhetischen. Poetik und Hermeneutik Bd. 3. München (Fink) 1968, 375-392. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 35-46.

Weltanschauungstypologie, 1966:
Weltanschauungstypologie. Bemerkungen zu einer anthropologischen Denkform des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts. Antrittsvorlesung in Gießen am 7.6.1966. Zuerst veröffentlicht in: Die Frage nach dem Menschen. Festschrift für Max Müller, ed. H. Rombach (Freiburg/München 1966) 428-442. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 107-121.

Irrational, 1971:
Wie irrational kann Geschichtsphilosophie sein? Vortrag vor der Sektion Philosophie der Görres-Gesellschaft bei deren Generalversammlung in Nürnberg am 4.10.1971. Zuerst veröffentlicht in: Philosophisches Jahrbuch 79, (1972) 241-253 (Clemens Heselhaus zum 60. Geburtstag). Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 66-82.

Schwierigkeiten, 1973:
Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. In: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982 (1. Auflage 1973), S. 13-33.

Anhang Anthropologie, 1973:
Anhang zur Geschichte des philosophischen Begriffs „Anthropologie“ seit dem Ende des achtzehnten Jahrhunderts (Abschnitt 9): 1973, erstmals gedruckt in: Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Aufsätze, Frankfurt am Main 1982, S. 138-144.

Inkompetenzkompensationskompetenz, 1973:
Inkompetenzkompensationskompetenz? Über Kompetenz und Inkompetenz der Philosophie (Vortrag in München am 28. September 1973). – In: Hans M. Baumgartner / Otfried Höffe / Christoph Wild (Hrsg.); Philosophie – Gesellschaft – Planung. Kolloquium, Hermann Krings zum 60. Geburtstag. München: Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung, 1974. S. 114-125. Auch in: Philosophisches Jahrbuch 81 (1974). S. 341-349. Abdr. nach: Gießener Universitätsblätter 1 (1974) S. 89-99. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 23-38.

Heiterkeit, 1976:
Exile der Heiterkeit. Zuerst in: W. Preisendanz / R. Warning (Hgg.): Das Komische. Poetik und Hermeneutik Bd. 7. München (Fink) 1976, 133 – 151. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 47-63.

Schicksal, 1976:
Ende des Schicksals? Einige Bemerkungen über die Unvermeidlichkeit des Unverfügbaren (Vortrag in der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung in München am 21. Juni 1976). – In: Schicksal? Grenzender Machbarkeit. Ein Symposion. Mit einem Nachw. von Mohammed Rassem. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 1977. S. 7-25. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 67-90.

Kompensation, 1978:
Kompensation. Überlegungen zu einer Verlaufsfigur geschichtlicher Prozesse. Zuerst in: K. G. Faber / Chr. Meier (Hgg.): Historische Prozesse. Theorie der Geschichte Bd. 2. München (Deutscher Taschenbuch Verlag) 1978, 330 – 362. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 64-81.

Glück, 1978:
Glück im Unglück. Zur Theorie des indirekten Glücks zwischen Theodizee und Geschichtsphilosophie. Zuerst in: G. Bien (Hg.): Die Frage nach dem Glück. Stuttgart (Frommann-Holzboog ) 1978, 93-111. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 11-38.

Felix culpa?, 1978:
Felix culpa? Bemerkungen zu einem Applikationsschicksal von Genesis 3 (Beitrag beim 9. Kolloquium der Forschungsgruppe „Poetik und Hermeneutik“ 1978), in: Manfred Fuhrmann, Hans Robert Jauß, Wolfhart Pannenberg (Hg.), Text und Applikation, München 1981 (Poetik und Hermeneutik 9), S. 53-71.

Polytheismus 1, 1978:
Lob des Polytheismus. Über Monomythie und Polymythie (Vortrag an der Technischen Universität Berlin am 31. Januar 1978). – In: Hans Poser (Hrsg.): Philosophie und Mythos. Ein Kolloquium. Berlin / New York: de Gruyter, 1979. S. 40-58. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 91-116.

Angeklagt, 1978:
Der angeklagte und der entlastete Mensch in der Philosophie des 18. Jahrhunderts (Vortrag an der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel am 23. November 1978). – In: Bernhard Fabian / Wilhelm Schmidt-Biggemann / Rudolf Vierhaus (Hrsg.): Deutschlands kulturelle Entfaltung: die Neubestimmung des Menschen. München: Kraus, 1980. (Studien zum achtzehnten Jahrhundert. Bd. 2/3.) S. 193-209. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 39-66.

Üblichkeiten, 1979:
Über die Unvermeidlichkeit von Üblichkeiten. Zuerst in: W. Oelmüller (Hg.): Normen und Geschichte. Materialien zur Normendiskussion Bd. 3, Paderborn (Schöningh) 1979, 332-342. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 62-74.

Hermeneutik, 1979:
Frage nach der Frage, auf die die Hermeneutik die Antwort ist (Vortrag an der Universität Tübingen am 26. November 1979). – In: Philosophisches Jahrbuch 88 (1981) S. 1-19. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 117-146

Vernunft, 1981:
Vernunft als Grenzreaktion. Zur Verwandlung der Vernunft durch die Theodizee. Zuerst in: H. Poser (Hg.): Wandel des Vernunftbegriffs. Freiburg / München (Alber) 1981, 107-133. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 39-61.

Kunst, 1981:
Kunst als Kompensation ihres Endes. Zuerst in: W. Oelmüller (Hg.): Ästhetische Erfahrung. Kolloquium: Kunst und Philosophie Bd. 1. Paderborn usw. (Schöningh-UTB 1105) 1981, 159 – 168. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 113-121.

Trost, 1981:
Schwacher Trost, in: Manfred Fuhrmann, Hans Robert Jauß, Wolfhart Pannenberg (Hg.), Text und Applikation, München 1981 (Poetik und Hermeneutik 9), S. 117-123.

Prinzipiell, 1981:
Abschied vom Prinzipiellen. Auch eine autobiographische Einleitung (geschrieben im Januar 1981). – Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 4-22.

Compensator, 1981:
Homo compensator. Zur anthropologischen Karriere eines metaphysischen Begriffs.(Kolloquiumsvortrag des 12. Deutschen Kongresses für Philosophie am 3.10.1981 in Innsbruck.) – In: G. Frey / J. Zelger (Hrsg.): Der Mensch und die Wissenschaften vom Menschen. Bd. 1. Innsbruck: Solaris, 1983. S. 55-66. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 11-29.

Krise, 1981:
Krise der Erwartung – Stunde der Erfahrung. Zur ästhetischen Kompensation des modernen Erfahrungsverlustes. (Rede zum 60. Geburtstag von Hans Robert Jauß am 12. Dezember 1981 in Konstanz.) – In: Konstanzer Universitätsreden, Nr. 139. Konstanz: Universitätsverlag Konstanz, 1982. S. 15-37. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 70-92.

Multiversalgeschichte, 1982:
Universalgeschichte und Multiversalgeschichte. (Vortrag im Studium Generale der Universität Freiburg i. Br. am 28. April 1982.) – In: Saeculum. Zeitschrift für Universalgeschichte 33 (1982) [ersch. 1983] S. 106-115. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 54-75.

Antifiktion, 1983:
Kunst als Antifiktion. Versuch über den Weg der Wirklichkeit ins Fiktive. Zuerst in: D. Henrich / W. Iser (Hgg.): Funktionen des Fiktiven. Poetik und Hermeneutik Bd. 10. München (Fink) 1983, 35 – 54. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 82-99.

Gesamtkunstwerk, 1983:
Gesamtkunstwerk und Identitätssystem. Überlegungen im Anschluß an Hegels Schellingkritik. Zuerst in: H. Szeemann (Hg.): Der Hang zum Gesamtkunstwerk. Europäische Utopien seit 1800. Aarau und Frankfurt (Sauerländer) 1983, 40 – 49. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 100-112.

Einsamkeitsfähigkeit, 1983:
Plädoyer für die Einsamkeitsfähigkeit. (Vortrag am 12. Januar 1983 im Sender Freies Berlin – In: R. Walter (Hrsg.): Von der Kraft der sieben Einsamkeiten. Freiburg i. Br.: Herder, 1983. S. 127-142. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 110-122.

Entlastungen, 1983:
Entlastungen. Theodizeemotive in der neuzeitlichen Philosophie. (Fellow-Vortrag am Wissenschaftskolleg zu Berlin am 9. Februar 1983.) – In: P. Wapnewski (Hrsg.): Wissenschaftskolleg – Institute for Advanced Study – zu Berlin. Jahrbuch 1982/83. Berlin: Siedler, 1984. S. 245-258. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 11-32.

Sinnerwartung, 1983:
Zur Diätetik der Sinnerwartung. Philosophische Bemerkungen. (Vortrag im Studium Generale der Universität Mainz am 4. Juli 1983.) – In: G. B. Achenbach (Hrsg.): Philosophische Praxis. Köln: Dinter, 1984. (Schriftenreihe zur Philosophischen Praxis. Bd. 1.) S. 145-160. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 33-53.

Über-Wir, 1984:
Das Über-Wir. Bemerkungen zur Diskursethik. – In: Karlheinz Stierle / Rainer Warning (Hrsg.): Das Gespräch. München: Fink, 1984. (Poetik und Hermeneutik. Bd. 11.) S. 29-44. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 38-67.

Neugier, 1984:
Neugier als Wissenschaftsantrieb oder die Entlastung von der Unfehlbarkeitspflicht. Zuerst in: E. Ströker (Hg.): Ethik der Wissenschaften? Philosophische Fragen. München / Paderborn (Fink / Schöningh) 1984, 15-26. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 75-91.

Gegenneuzeit, 1984:
Das gnostische Rezidiv als Gegenneuzeit. Ultrakurztheorem in lockerem Anschluß an Blumenberg, in: Jacob Taubes (Hg.), Gnosis und Politik, München – Paderborn 1984 (Religionstheorie und politische Philosophie 2), S. 31-36.

Polytheismus 2, 1984:
Aufgeklärter Polytheismus – auch eine politische Theologie?, in: Jacob Taubes (Hg.), Der Fürst dieser Welt. Carl Schmitt und die Folgen, München – Paderborn 1984 (Religionstheorie und politische Philosophie 1), S. 77-84.

Weltfremdheit, 1984:
Zeitalter der Weltfremdheit? Beitrag zur Analyse der Gegenwart. (Vortrag beim Kolloquium „Arbeitsgesellschaft. Wandel ihrer Strukturen“ der Walter-Raymond-Stiftung am 12. März 1984 in München.) – In: Arbeitsgesellschaft. Köln: Bachem, 1984. (Veröffentlichungen der Walter-Raymond-Stiftung. Bd. 23.) S. 11-28. Abdr. nach: Gießener Universitätsblätter 2 (1985) S. 9-20. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 76-97.

Zufällig, 1984:
Apologie des Zufälligen. Philosophische Überlegungen zum Menschen. (Vortrag beim Salzburger Humanismusgespräch 1984 am 20. September 1984 in Salzburg.) – Überarbeitet 1985/86. Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 117-139.

Skeptiker, 1984:
Skeptiker. (Dankrede bei der Verleihung des Sigmund-Freud-Preises für wissenschaftliche Prosa 1984 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung am 12. Oktober 1984 in Darmstadt.) – In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Jahrbuch 1984. Heidelberg: Lambert Schneider, 1985, S. 122-125. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 6-10.

Religion, 1985:
Religion und Skepsis. Kommentar zu R. Spaemann und Th. Luckmann, in: Peter Koslowski (Hg.), Die religiöse Dimension der Gesellschaft. Religion und ihre Theorien, Tübingen 1985 (Civitas-Resultate 8), S. 42-47.

Unvermeidlichkeit, 1985:
Über die Unvermeidlichkeit der Geisteswissenschaften. (Eröffnungsvortrag der Jahresversammlung 1985 der Westdeutschen Rektorenkonferenz am 5. Mai 1985 in Bamberg.) In: Westdeutsche Rektorenkonferenz (Hrsg.): Anspruch und Herausforderung der Geisteswissenschaften. Jahresversammlung 1985. Bonn: Dokumentationsabteilung der Westdeutschen Rektorenkonferenz, 1985. (Dokumente zur Hochschulreform. Bd. 56.) S. 47-67. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, Stuttgart 1986, S. 98-116.

Loriot, 1985:
Loriot lauréat. Laudatio auf Bernhard-Viktor von Bülow bei der Verleihung des Kasseler Literaturpreises für grotesken Humor 1985. (Am 6. November 1985.) – In: Wilhelm-Busch-Jahrbuch 1985. Hannover. Wilhelm-Busch-Gesellschaft, 1986. S. 81-85. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 93-98.

Aesthetika, 1986:
Aesthetica und Anaesthetica. Auch als Einleitung. Eine Vorfassung erschien unter dem Titel „Nach der Postmoderne“ in: P. Koslowski / R. Spaemann / R. Löw (Hgg.): Moderne oder Postmoderne? Zur Signatur des gegenwärtigen Zeitalters. Civitas Resultate Bd. 10. Weinheim (Acta Humaniora, VCH) 1986. Ergänzt und überarbeitet 1989 in: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 11-20.

Neuzeit, 1987:
Neuzeit vor der Neuzeit? Zur Entdramatisierung der Mittelalter-Neuzeit-Zäsur, in: Jan P. Beckmann, Ludger Honnefelder, Ganglof Schrimpf, Georg Wieland (Hg.), Philosophie im Mittelalter. Entwicklungslinien und Paradigmen, Hamburg 1987, S. 369-373.

Antimodernismus, 1987:
Futurisierter Antimodernismus. Bemerkungen zur Geschichtsphilosophie der Natur. Zuerst in: O. Schwemmer (Hg.): Über Natur. Beiträge zum Naturverständnis. Frankfurt (Klostermann) 1987, 91-104. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 92-107.

Moralistik, 1987:
Verspätete Moralistik. Bemerkungen zur Unvermeidlichkeit der Geisteswissenschaften. Zuerst in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.3.1987. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 108-114.

Moratorium, 1987:
Moratorium des Alltags. Eine kleine Philosophie des Festes. (Vortrag am 17. Mai 1987 im Hessischen Rundfunk.) – In: U. Schultz (Hrsg.): Das Fest. Eine Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. München: Beck, 1988. S. 413-420. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 59-69.

Vielheit, 1987:
Einheit und Vielheit. (Eröffnungsvortrag des 14. Deutschen Kongresses für Philosophie am 21. September 1987 in Gießen.) – In: O. Marquard (Hrsg.): Einheit und Vielheit. XIV. Deutscher Kongreß für Philosophie. Gießen, 21.-26. September 1987. Hamburg: Meiner, 1990. S, 1-10. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 30-44.

Weisheit, 1988:
Drei Betrachtungen zum Thema „Philosophie und Weisheit“. – In: Willi Oelmüller (Hrsg.): Philosophie und Weisheit. Paderborn [u. a.]: Schöningh, 1988. S. 275-287. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 97-113.

Individuum, 1988:
Das Individuum. Resultat oder Emigrant der Religion? (Beitrag beim 13. Kolloquium der Forschungsgruppe „Poetik und Hermeneutik“), in: Manfred Frank, Anselm Haverkamp (Hg.), Individualität, München 1988 (Poetik und Hermeneutik 13), S. 161-163.

Gewaltenteilung, 1988:
Sola divisione individuum. Betrachtungen über Individuum und Gewaltenteilung. – In: Manfred Frank / Anselm Haverkamp (Hrsg.): Individualität. München: Fink, 1988. (Poetik und Hermeneutik. Bd. 13.) S. 21-34. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 68-90.

Herkunft 1, 1988:
Zukunft braucht Herkunft. Philosophische Betrachtungen über Modernität und Menschlichkeit. (Zuerst am 7.12.1988 bei der Eröffnung der Ausstellung „Medien der Zukunft – Zukunft der Medien“ in Frankfurt a. M. gehaltener und mehrfach wiederholter Vortrag.) – In: Freiheit und Verantwortung. Festschrift für Hans Wolfgang Pfeifer. Frankfurt a. M.: Keyser, 1991. S. 37-51. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 66-78.

Weimarer Republik, 1989:
Verweigerte Bürgerlichkeit. Philosophie in der Weimarer Republik. (Geschrieben Ende 1988 / Anfang 1989) Zuerst in: H. Hoffmann / H. Klotz (Hgg.): Die Kultur unseres JahrhundertS. Bd. 2: 1918-1933. Düsseldorf u. a. (Econ) 1993, 55-65. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 123-141.

Vorbemerkung Aesthetika, 1989:
Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Aesthetika und Anaesthetika. Philosophische Überlegungen, Paderborn 1989 / München 2003, S. 7-9.

Medizinkritik, 1989:
Medizinerfolg und Medizinkritik. Die modernen Menschen als Prinzessinnen auf der Erbse. (Festvortrag bei der Eröffnung des Deutschen Anästhesiekongresses 1989 am 26. April 1989 im Rathaus zu Bremen.) – In: Der Gynäkologe 22 (1989). S. 339-342. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 99-109.

Herkunft 2, 1989:
Zukunft und Herkunft. Bemerkungen zu Joachim Ritters Philosophie der Entzweiung. (Vortrag beim Kolloquium „Joachim Ritter und die Philosophie in den Anfängen der Bundesrepublik“, Werner-Reimers-Stiftung Bad Homburg, am 29. November 1989.) In: K. Röttgers (Hrsg.): Politik und Kultur nach der Aufklärung. Festschrift Hermann Lübbe zum 65. Geburtstag. Basel: Schwabe, 1992. S. 96-107. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 15-29.

Musik, 1990:
Musik in der Philosophie. – In: Norbert Dubowy / Sören Meyer-Eller (Hrsg.): Festschrift Rudolf Bockholdt zum 60. Geburtstag. Pfaffenhofen: Ludwig, 1990. S. 9-12. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 138-144.

Utopie, 1991:
Der Mensch „diesseits der Utopie“. Bemerkungen über Geschichte und Aktualität der philosophischen Anthropologie. Zuerst in: J. van Nispen / D. Tiemersma (edS. ): The Quest for Man. The topicality of philosophical anthropology. Assen / Maastricht (Van Gorcum) 1991, 3-10 und in: P. Koslowski (Hg.): Orientierung durch Philosophie. Tübingen (Mohr/Siebeck) 1991, 21-32. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 142-155.

Zeit und Endlichkeit, 1991:
Zeit und Endlichkeit. (Öffentlicher Vortrag der Tagung des Engeren Kreises der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland am 4. Oktober 1991 in Bonn.) – In: H. M. Baumgartner (Hrsg.): Das Rätsel der Zeit. Philosophische Analysen. Freiburg i. Br. / München: Alber, 1993. S. 363-377. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 45-58.

Denkformen, 1991:
Die Denkformen und die Gewaltenteilung. Zur Aktualität der Philosophie von Hans Leisegang. Rede anläßlich der Leisegang-Ehrung der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 4.12.1991. In: Odo Marquard: Ende der Universalgeschichte? Die Denkformen und die Gewaltenteilung. Jena: Universitätsverlag, 1992. S. 17-23. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 114-123.

Zustimmung, 1992:
Skepsis und Zustimmung. Dankrede für den Erwin-Stein-Preis. (Am 7. Februar 1992 in Gießen.) – In: H. Avenarius (Hrsg.): Festschrift für Odo Marquard aus Anlaß der Verleihung des Erwin-Stein-Preises 1992. Frankfurt a. M.: Erwin-Stein-Stiftung, 1992. S. 25-29. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 9-14.

Universalgeschichte, 1992:
Ende der Universalgeschichte? Philosophische Überlegungen im Anschluß an Schiller. (Festrede anläßlich des ersten Schiller-Tages der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 29.5.1992 in Jena.) In: O. Marquard: Ende der Universalgeschichte? Die Denkformen und die Gewaltenteilung. Jena: Universitätsverlag, 1992. S. 7-16. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 79-93.

Repräsentation, 1993:
Entpflichtete Repräsentation und entpolitisierte Revolution. Philosophische Bemerkungen über Kunst und Politik. (Vortrag der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung im Hessischen Landtag 1993). – In: Kunst und Politik. Eine Vortragsreihe. Hrsg. von Bernd Heidenreich. Wiesbaden: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, 1994, S. 79-91. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 25-39.

Zivilcourage, 1993:
Zivilcourage. In memoriam Erwin Stein. (Festvortrag bei der Gedenkfeier für Erwin Stein im Kaisersaal des Römer am 24. März 1993 in Frankfurt a. M.) – Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 123-131.

Manifest, 1994:
Das pluralistische Manifest? Zuerst in: Jahrbuch der deutschen Schillergesellschaft Bd. 37. Stuttgart (Kröner) 1994, 447-452. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 115-122.

Vorbemerkung Skepsis und Zustimmung, 1994:
Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Skepsis und Zustimmung. Philosophische Studien, Stuttgart 1994, S. 7-8.

Ehrenpromotion, 1994:
Theodizeemotive in Fichtes früher Wissenschaftslehre. (Rede anläßlich der Ehrenpromotion des Autors am 10.2.1994 in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität Jena.) – In: Jenaer Philosophische Vorträge und Studien. Hrsg. von Wolfram Hogrebe. Bd. 9. Erlangen/Jena: Palm und Enke, 1994. S. 25-38. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 145-158.

Bürgerlichkeit 1, 1994:
Apologie der Bürgerlichkeit. (Vortrag am Institut für Philosophie der Universität Leipzig am 19.10.1994.) – In: A. Luckner (Hrsg.): Dissens und Freiheit – Kolloquium Politische Philosophie. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 1996. S. 13-20. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 94-107.

Unvollkommen, 1995:
Verteidigung des Unvollkommenen. Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Glück im Unglück. Philosophische Überlegungen, München 1995, S. 9-10.

Gott, 1995:
Grund und Existenz in Gott, in: Otfried Höffe, Annermarie Pieper (Hg.), F. W. J. Schelling, Über das Wesen der menschlichen Freiheit, Berlin 1995 (Klassiker Auslegen 3), S. 55-59.

Vorbemerkung Abschied vom Prinzipiellen, 1995:
Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Abschied vom Prinzipiellen. Philosophische Studien, Stuttgart 1995, S. 3.

Innovationskultur, 1995:
Innovationskultur als Kontinuitätskultur. Überlegungen zur Renaissance. (Vortrag im Studio Franken, Nürnberg, des Bayerischen Rundfunks und in Neuburg/Donau 1995 u. d. T. „Herkunft braucht Zukunft – Zukunft braucht Herkunft“.) – In: Von der Moderne der Renaissance. Was uns im 21. Jahrhundert erwartet. Hrsg. von Rainer Lindemann und Hermann Glaser. Cadolzburg: ars vivendi, 1996, S. 22-29. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 83-92.

Schriftsteller 1, 1995:
Der Philosoph als Schriftsteller. Bemerkungen über Søren Kierkegaard und Josef Pieper. (Vortrag bei der Vorstellung der Josef-Pieper-Gesamtausgabe am 28.4.1995 im Franz-Hitze-Haus in Münster.) – In: H. Fechtrup / F. Schulze / T. Sternberg (Hrsg.): Sprache und Philosophie. Münster: Lit, 1996. S. 9-22. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 124-134.

Bürgerlichkeitsverweigerung, 1995:
Verweigerung der Bürgerlichkeitsverweigerung. 1945: Bemerkungen eines Philosophen. (Am 18.7.1995 gehaltener Beitrag zur Ringvorlesung „1945 -Germanistik an der Wende?“ des Fachbereichs Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen.) – In: Gerhard Freiling / Günter Schärer-Pohlmann (Hrsg.): Geschichte und Kritik. Heinrich Brinkmann zum 60. Geburtstag. Gießen: Focus, 2002. S. 19-30. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 23-37.

Selbstvorstellung,1995:
Selbstvorstellung als neues Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung am Dichtung am 20.10.1995 (Vorstellung neuer Mitglieder: Odo Marquard.) In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Jahrbuch 1995. Göttingen: Wallstein, 1996. S. 189-190. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 9-10.

Bürgerlichkeit 2, 1995:
Mut zur Bürgerlichkeit. Vernünftig ist, wer den Ausnahmezustand vermeidet. – In: Frankfurter Rundschau. Nr. 194 vom 22.8.1995. S. 10. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 91-96.

Entlastung, 1996:
Entlastung vom Absoluten. In memoriam Hans Blumenberg. (Vortrag bei der Gedenkstunde der Hansestadt Lübeck und des St. Petri Kuratoriums in der Lübecker Petrikirche am 28.8.1996.) – In: Lübeckische Blätter 14 (1996) S. 217-220. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 108-120.

Kompensationstüchtigkeit, 1996:
Kompensationstüchtigkeit. Überlegungen zur Unternehmensführung im Jahr 2005. (Vortrag bei der Podiumsdiskussion des Instituts für Medienentwicklung und Kommunikation im Römer in Frankfurt a. M. am 7.11.1996.) – Gekürzt in: Tages-Anzeiger Zürich vom 21.12. 1996. S. 2. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 55-59.

Aufklärung, 1996:
Aufklärung mit Wirklichkeitssinn. Zum 70. Geburtstag von Hermann Lübbe. – In: Neue Zürcher Zeitung vom 31.12.1996. S. 31. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 121-123.

Heine, 1997:
Skepsis in der Moderne. Überlegungen im Blick auf Heinrich Heine. (Öffentlicher Vortrag des Internationalen Heine-Kongresses 1997 im Düsseldorfer Malkasten.) -In: Aufklärung und SkepsiS. Internationaler Heine-Kongreß 1997 zum 200. Geburtstag. Hrsg. von Joseph A. Kruse, Bernd Witte und Karin Füllner. Stuttgart/Weimar: Metzler, 1999, S. 909-918. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 40-54

Ausrangieren, 1997:
Das Zeitalter des Ausrangierens und die Kultur des Erinnerns. (Vortrag bei der Podiumsdiskussion aus Anlaß des 70. Geburtstags von Bundesminister a. D. Dr. Oscar Schneider am 4.6.1997 im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.) – In: Museumsfragen. Kultur des Erinnerns. Bonn: Haus der Geschichte, 1998. S. 9-13. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 50-54.

Zeit, 1997:
Kleine Anthropologie der Zeit. (Denkrede bei der Verleihung des Hessischen Kulturpreises für Wissenschaft am 14.12.1997 in der Aula der Universität Frankfurt.) – In: Uni-Forum Gießen vom 28.1. 1998. S. 5. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 9-12.

Stattdessen, 1999:
Philosophie des Stattdessen. Einige Aspekte der Kompensationstheorie (1998/99). – Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 30-49.

Christentum, 1999:
Christentum minus Gnade. Gespräch mit dem Philosophen Odo Marquard, in: EvKomm 2/99, S. 35-37.

Narrare, 1999:
Narrare necesse est. (Einleitungsstatement zur Podiumsdiskussion „Die Zukunft der Erzählung“ der Gesprächsreihe „campus 99“ zum 80. Geburtstag des Bauhauses in Weimar am 29.6.1999 in der Bauhaus-Universität in Weimar.) – In: Die politische Meinung 362 (2000) S. 93-95. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 60-65.

Alter, 1999:
Theoriefähigkeit des Alters. – In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. Nr. 273 vom 23.11.1999. S. 49. U. d. T.: Am Ende, nicht am Ziel. Mit dem Alter wächst die Lust zur Theorie. (Das Moses-Projekt 4.) Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 135-139.

Wissenschaftspluralismus, 2000:
Einheitswissenschaft oder Wissenschaftspluralismus? – In: Bernd-Olaf Küppers (Hrsg.): Die Einheit der Wirklichkeit. Zum Wissenschaftsverständnis der Gegenwart. München: Fink, 2000. S. 59-67. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 124-137.

Vorbemerkung Philosophie des Stattdessen, 2000:
Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Philosophie des Stattdessen. Studien, Stuttgart 2000, S. 7-8.

Schriftsteller 2, 2000:
Wie politisch muß ein Schriftsteller sein? (Sendung des Politischen Feuilletons im Deutschlandradio am 2. und 4.8.2000.) – In: Die politische Meinung, Jg. 45, Nr. 370 (September 2000), S. 81f. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 23-24.

Endlichkeit, 2001:
Skepsis als Philosophie der Endlichkeit. (Vortrag beim philosophischen deutsch-polnisch-ungarischen Humboldtstipendiatentreffen „Philosophische Wahrnehmung der europäischen Gegenwart“ am 9.10.2001 in der Universität Bonn.) – In: Bonner Philosophische Vorträge und Studien. Hrsg. von Wolfram Hogrebe. Bd. 18. Bonn: Bouvier, 2002. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard: Zukunft braucht Herkunft. Philosophische Essays. Stuttgart: Reclam, 2003. S. 281-290, und in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 13-22.

Sprachpluralismus, 2002:
Sprachmonismus und Sprachpluralismus der Philosophie. (Vortrag beim Kolloquium „ganz Anders“ zum 100. Geburtstag von Günther Anders im Einstein-Forum Potsdam im November 2002 u. d. T. „Zur Sprache der Philosophie: Skepsis und Stil“.) – In: ganz Anders? Philosophie zwischen akademischem Jargon und Alltagssprache. Hrsg. von Rüdiger Zill. Berlin: Parerga, 2007, S. 195-203. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 72-82.

Weigerungsverweigerer, 2003:
„Ich bin ein Weigerungsverweigerer“. Ein Gespräch mit Odo Marquard. Die Fragen stellte Jens Hacke. – In: Ästhetik und Kommunikation, Jg. 34 (2003), H. 122/123, S. 77-81. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 13-21.

Bürgerlichkeit 3, 2003:
Eine Philosophie der Bürgerlichkeit. Joachim Ritters Hermeneutik der positivierten Entzweiung. – In: Neue Zürcher Zeitung. Nr. 80 vom 5./6.4.2003. S. 77. U. d. T.: Eine Philosophie der Bürgerlichkeit. Vor hundert Jahren wurde Joachim Ritter geboren. Dort geringfügig gekürzt. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 159-165.

Dankrede, 2003:
Dankrede. In Fortsetzung der philosophischen Tradition Joachim Ritters. (Am 30.4.2003) In: Philosophie der Endlichkeit. Odo Marquard zum 75. Geburtstag. Hrsg. von Franz-Josef Wetz, Gießen 2003.

Geschichten, 2003:
Die Philosophie der Geschichten und die Zukunft des Erzählens. (Öffentlicher Vortrag in der Ostfriesischen Landschaft in Aurich 2003.) – In: Geschichte und Geschichten. Studien zur Geschichtenphänomenologie Wilhelm Schapps. Hrsg. von Karl-Heinz Lembeck. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2004, S. 45-56. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 55-71.

Götter, 2003:
„Wir brauchen viele Götter“. Der Philosoph Odo Marquard über die Sehnsucht der Deutschen nach gründlicher Weltverbesserung, den Mut zur Bürgerlichkeit, die Wichtigkeit von Teddybären und sein neues Buch, in: Der Spiegel Nr. 9/2003.

Vorbemerkung Individuum, 2004:
Vorbemerkung zu: Odo Marquard, Individuum und Gewaltenteilung. Philosophische Studien, Stuttgart 2004, S. 7-8.

Doktorjubiläum, 2004:
Zum fünfzigsten Doktorjubiläum. Rede in Freiburg am 16. Juli 2004. – In: Ästhetik und Kommunikation, Jg. 36 (2005), H. 129/130, S. 17-19. Wiederabgedruckt in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 8-12.

Optimismus, 2005:
Die Krise des Optimismus und die Geburt der Geschichtsphilosophie. (Öffentlicher Vortrag der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts am 6.10.2005 in der Pauliner-Kirche in Göttingen.) Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 93-108.

Freiheit, 2006:
Freiheit und Pluralität. (Oktober 2006 / Januar 2007.) – Erstveröffentlichung in: Odo Marquard, Skepsis in der Moderne. Philosophische Studien, Stuttgart 2007, S. 109-123.

Zukunftsverminderung, 2006:
Zum Lebensabschnitt der Zukunftsverminderung. Vortrag am 19. Oktober 2006 im Rahmen der Herbsttagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung »Radikalität des Alters«.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.