Buß- und Bettag

Gottesdienste zu einem evangelischen Feiertag, der inzwischen nur noch in Sachsen gesetzlich geschützt ist.

Kirchenfenster mit einem Mosaik, auf dem zwei sich überkreuzende Schlüssel zu sehen sind

Jesus schließt den Himmel auf – er verkündet Buße oder Umkehr, weil der Himmel nahe ist (Bild: pixabay.com)

Zum Buß- und Bettag habe ich, Pfarrer Helmut Schütz, nur relativ wenige Gottesdienste gehalten, vor allem deswegen, weil in meiner Gießener Zeit zu diesem Anlass fast immer Gottesdienste an zentraler Stelle für alle Gemeinden angeboten wurden.

Zu den Angaben und Farben in der folgenden Liste der Gottesdienste finden Sie hier Erläuterungen.

Verantwortung (19. November 2014)

Psalm 51, 3-6.8.10-14
Lukas 19, 1-10
Markus 1, 15

Kalt ist besser als lau! (16. November 1988): Buß- und Bettag (Reihe 4)

Offenbarung 3, 13-22

Was ist eigentlich Buße? (18. November 1987): Buß- und Bettag (Reihe 3)

Matthäus 12, 33-35
Hesekiel 18, 23

Chance für den unfruchtbaren Feigenbaum (20. November 1985): Buß- und Bettag (Reihe 1)

Lukas 13, 6-9
Lukas 13, 10-17

Bewahrung in der Katastrophe (29. September 1985): Buß- und Bettag (Reihe 1)

Psalm 34, 3.5.7-8.10-23
Lukas 13, 1-9

Falsche Toleranz (17. November 1982): Buß- und Bettag (Reihe 4)

Offenbarung 3, 14-22

Was tut man, wenn man am Ende ist? (18. November 1981): Okuli (Reihe 6)

1. Könige 19, 3-8

Krummes Holz – aufrechter Gang (19. November 1980): Buß- und Bettag (Reihe 2)

Römer 2, 1-11
Matthäus 9, 2.5
Markus 2, 5.9
Lukas 5, 20.23 und 7, 48

Ich lebe selbst (21. November 1979)

Lukas 19, 1-10
Markus 1, 14-15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.