Psychoanalyse: In dieser Kategorie der Bibelwelt sind Beiträge zusammengefasst, die mit der Psychoanalyse und mit Sigmund Freud zu tun haben.

Zu-fällige Zugänge zur Analyse der Psyche

Innerer Dialog eines Pfarrers mit dem Philosophen Odo Marquard. Manche nennen es Zufall, wenn Ereignisse nicht durch kausale Zusammenhänge oder Notwendigkeiten zusammentreffen. Wieviel Zufall es in der Wirklichkeit tatsächlich gibt, ist naturwissenschaftlich gesehen für einen Laien kaum noch verständlich, da sich die Diskussion im Spannungsfeld zwischen der quantenphysikalischen Unschärferelation und der chaostheoretischen Untersuchung fraktaler Strukturen abspielt.

Weiterlesen

Glück und Einsamkeitsfähigkeit

Odo Marquard zur Philosophie des Glücks und seiner Pseudonyme. Spätestens seit Immanuel Kant macht sich ein Philosoph verdächtig, wenn er das Glück in den Mittelpunkt seiner Philosophie stellt und nicht die Pflicht. Odo Marquard rehabilitiert die philosophische Frage nach dem Glück, das sich oft auch mit anderen Namen verkleidet.

Weiterlesen

Kapitel 4: Sexueller Missbrauch und Psychoanalyse

Sexueller Missbrauch als Herausforderung an Seelsorge, Kirche und Bibelauslegung. Im vierten Kapitel seines Buches setzt sich Helmut Schütz mit der Psychoanalyse auseinander. Welche Haltung vertraten Sigmund Freud, Sandor Ferenczi und Alice Miller zum Thema des sexuellen Missbrauchs?

Weiterlesen

Zur tiefenpsychologischen Bibelauslegung von Eugen Drewermann

Durch die Bilder der Bibel spricht Gott zu unserer Seele. Leserbrief von Helmut Schütz, Alzey, am 22. März 1992 zu einem Artikel in der Mainzer Allgemeinen Zeitung vom 8. Februar 1992: „Drewermanns Lehre geistert durch alle Predigten“ Ich bin einer der evangelischen Pfarrer, durch dessen Predigten „Drewermanns Lehre geistert“, genauer gesagt: ich fühle mich ihm verwandt in seiner Grundhaltung

Weiterlesen