Der Römerbrief des Apostels Paulus

Gottesdienste zum theologisch wichtigsten Brief des Völkerapostels.

Statue des Apostels Paulus in Rom

Statue des Apostels Paulus in Rom (Foto: pixabay.com)

Nicht nur, weil ich siebzehneinhalb Jahre lang Pfarrer der Evangelischen Paulusgemeinde Gießen war, habe ich oft über Paulus-Texte gepredigt. Im Römerbrief entfaltet Paulus seine Botschaft von der Rechtfertigung des Sünders allein aus Gnade durch den Glauben an Jesus Christus am deutlichsten. Wahrscheinlich hat er ihn im Jahr 56 in Korinth geschrieben.

Zu den Angaben und Farben in der folgenden Liste der Gottesdienste finden Sie hier Erläuterungen.

Schuldner ohne Scham (25. Januar 1998): 3. Sonntag nach Epiphanias (Reihe 2)

1. Buch Mose – Genesis 2, 25 und 3, 7-10
Römer 1, 14-17
Habakuk 2, 4

„Krummes Holz – aufrechter Gang“ (19. November 1980): Buß- und Bettag (Reihe 2)

Römer 2, 1-11
Matthäus 9, 2.5
Markus 2, 5.9
Lukas 5, 20.23 und 7, 48

Gerechtigkeit! (31. Oktober 2010): Reformationstag (Reihe 2)

Psalm 58, 1-12
Römer 3, 21-24.28
Lukas 17, 2
Psalm 130, 4
Markus 3, 29

Vertrauen auf „durchsichtige“ Hände Gottes (12. März 2006): 5. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 4)

Römer 4, 12
1. Buch Mose – Genesis 12, 1-4
1. Buch Mose – Genesis 11, 30
Römer 4, 18-21

Infusion für unser Herz: Gottes Liebe (21. Februar 2016): Reminiscere (Reihe 2)

Römer 5, 1-5
Habakuk 2, 4

„Du darfst hier rein!“ (7. März 2004): Reminiscere (Reihe 2)

Römer 5, 1-5

Gerechtfertigt (2. März 1980): Reminiscere (Reihe 2)

Römer 5, 1-5

Taufe in Christi Tod (19. Juli 1998): 6. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2)

Römer 6, 3-8

„Ihr sollt heilig werden!“ (13. Juli 2008): 8. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 6)

3. Buch Mose – Levitikus 18, 1-4 und 19, 1-2
Römer 6, 15-23

Der Missbrauch des Gesetzes und der Schrei nach Liebe (24. März 1996): 22. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 4)

Römer 7, 6-25

„Ihr seid geistlich, der Geist aber ist Leben“ (25. Mai 2012): Pfingstsonntag (Reihe 6)

Apostelgeschichte 2, 1-4.6.12-18
Römer 8, 1-4.9-11
Jesaja 40, 6

„Der Geist ist Leben“ (11. Mai 2008): Pfingstsonntag (Reihe 6)

Römer 8, 1-11
Römer 3, 10 und Hiob 4, 17
Jesaja 40, 6
Psalm 130, 4

Nicht fleischlich, sondern geistlich gesinnt sein (19. Mai 2002): Pfingstsonntag (Reihe 6)

Römer 8, 1-11
Markus 10, 18
Matthäus 5, 3

Aufruf zum Realismus der Hoffnung (15. November 1998): Vorletzter im Kirchenjahr (Reihe 2)

1. Buch Mose – Genesis 6, 12-14.17-19
Römer 8, 18-25

Ungeduldige Geduld und ängstliches Harren (15. November 1992): Vorletzter im Kirchenjahr (Reihe 2)

Hiob 6, 1-5.8-13
Römer 8, 18-25

Trauer um Gottes Schöpfung (16. November 1980): Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr (Reihe 2)

Römer 8, 18-23
1. Buch Mose – Genesis 2, 15 und 1, 28

Gott „hackt“ mich nicht gegen meinen Willen (1. Juni 2014): Exaudi (Reihe 6)

Psalm 139, 1-5.23-24
Römer 8, 26-30
Evangelisches Gesangbuch 371, 3+5

Gott kennt uns besser als wir selber (19. Mai 1996): Exaudi (Reihe 6)

Römer 8, 26-28

Gottes Geist hilft uns beim Beten (14. Juni 1981): Exaudi (Reihe 6)

Römer 8, 26

Gott steht auf unserer Seite (5. Januar 1992): Altjahrsabend (Reihe 2)

Römer 8, 31-39

Rebekka: familienbewusst und emanzipiert (9. Januar 2005)

1. Buch Mose – Genesis 22, 23
1. Buch Mose – Genesis 24, 16-20.31-41.58.60.67
1. Buch Mose – Genesis 25, 20-28
1. Buch Mose – Genesis 26, 34-35
1. Buch Mose – Genesis 27, 6-13.41-46
Römer 9, 10-12

Gott liebt mit unendlicher Feindesliebe (27. Januar 2002): Septuagesimae (Reihe 6)

Jeremia 18, 1-10
Römer 9, 14-24
4. Esra 8, 41.43-44
1. Buch Mose – Genesis 1, 31

Gott wie ein Töpfer und wir wie der Ton? (4. Februar 1996): Septuagesimae (Reihe 6)

Matthäus 20, 1-16
Römer 9, 14-24

Stolpersteine – bei Jesaja, Paulus und in Gießen (12. August 2012): 10. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 4)

Römer 9, 1-5.31-33 und 10, 1-4
Jesaja 28, 16 und 8, 14-15
2. Buch Mose – Exodus 32, 32

Zwei Zeugen des Einen Gottes (27. Juli 2008): 10. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2)

Römer 11, 25-32

Bruder Israel und Schwester Kirche (4. August 2002): 10. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2)

Römer 11, 25-32

Gott – ein stilles Wasser (6. Juni 2004): Trinitatis (Reihe 2)

Römer 11, 32-36
Jesaja 40, 13
Hiob 41, 3

Opfer bringen für Gott? (11. Januar 2004): 1. Sonntag nach Epiphanias (Reihe 2)

Römer 12, 1-8

3 mal 7 Ermahnungen des Apostels Paulus (17. Januar 2010): 2. Sonntag nach Epiphanias (Reihe 2)

Römer 12, 4-16

„Dienet der Zeit“ (25. Oktober 1998): 2. Sonntag nach Epiphanias (Reihe 2)

Römer 12, 11c.12a

Jesus – Freude in Person (26. Februar 1984) 2. Sonntag nach Epiphanias / 3. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2 / 5)

Römer 12, 15
Lukas 19, 1-10

Mobbing (15. November 2015): 4. Sonntag nach Trinitatis / 21. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 6 / 1)

Römer 5, 8
Römer 12, 17-21
Matthäus 5, 38-39.43-44

„Gebt Raum dem Zorn, aber rächt euch nicht selbst!“ (1. Juni 2008): 4. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 6)

5. Buch Mose – Deuteronomium 32, 35a.36
1. Buch Mose – Genesis 50, 15-21
Römer 12, 17-19

Frieden mit dem bösen Nachbarn (19. November 2006): 4. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 6)

Matthäus 5, 8
Römer 12, 17-21

Waffen des Lichts (29. November 2009): 1. Sonntag im Advent (Reihe 2)

Römer 13, 8-14
Matthäus 28, 20

„Wir leben dem Herrn“ (7. November 2004): Drittletzter im Kirchenjahr (Reihe 2)

Römer 14, 7-9
Evangelisches Gesangbuch 85, 9
Lukas 23, 34

Richten darf der oberste Stuhlschiedsrichter (28. Juni 1998): 4. Sonntag nach Trinitatis (Reihe 2)

1. Samuel 16, 7
Jesaja 45, 22-24
Lukas 6, 36-38.41-42
Römer 14, 10-13

„Nehmt einander an“, denn Gott ist Geduld, Trost und Hoffnung (1. Januar 2015): 3. Sonntag im Advent (Reihe 4)

Lukas 2, 21
Römer 15, 4-13
Psalm 18, 50 und 57, 10
5. Buch Mose – Deuteronomium 32, 43
Psalm 117, 1
Jesaja 11, 10
Psalm 130, 4
1. Korinther 13, 13

Gottes Geduld will an uns arbeiten (12. Dezember 1999): 3. Sonntag im Advent (Reihe 4)

Römer 15, 4-13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.