An die Auferstehung glauben

An die Auferstehung glauben: Ein Umhängekreuz steckt in der Erde, aus der auch einige grüne Triebe hervorsprießen

Welche Bilder der Auferstehung drücken für uns Wahrheit aus? (Bild: yueshuya – pixabay.com)

In den Texten der nachfolgend aufgelisteten Trauerfeiern geht es um die Auferstehung von den Toten. Was ist unter der leiblichen Auferstehung zu verstehen? Was kommt nach der Todesnacht? Welche Bilder der Auferstehung sind für uns als moderne Menschen nachvollziehbar?

In den gelb hinterlegten Kästen gebe ich die Textstellen aus der Bibel und die Lieder aus dem Gesangbuch an, die in der jeweiligen Trauerfeier eine inhaltlich tragende Rolle spielen:

„Der HERR nimmt mich auf“

Psalm 27, 10

Ein Leben in der Treue bis zum Tod

Offenbarung 2, 10

„Wohl dir, du Kind der Treue“

Evangelisches Gesangbuch 361, 11
Psalm 31, 16
1. Korinther 15, 16-17.19-20
Psalm 9, 14

Von der Raupenexistenz zum Schmetterlingsleben

Psalm 119, 19
Hebräer 13, 14
1. Korinther 15, 35-44

Die leibliche Auferstehung der Toten

Psalm 31, 6

Österlicher Trost für Verzweifelte

Evangelisches Gesangbuch 111, 2+4+5
Hiob 30, 20-21
Psalm 139, 1-12

Das Fluchholz wird zum Siegeszeichen

Psalm 103, 2-6.8.10-11.13-20.22
1. Korinther 15, 12-14.17-20.35-36.42-43.57

Vertrauen auf Jesus, den Eckstein

1. Buch Mose – Genesis 2, 7
Evangelisches Gesangbuch 351, 9+10+13
Apostelgeschichte 4, 11

Auferstehung – ein Wort des Vertrauens

Johannes 11, 23-27
Johannes 14, 2

Trost in der Todesnacht

Evangelisches Gesangbuch 526, 1-2
Matthäus 28, 20

„Zween Jünger gehn nach Emmaus“

Lukas 24, 13-32

Ernten ohne Aufhören

Galater 6, 9

Sterben als Ernte

Hiob 5, 26
Psalm 90, 12

Die Todesnacht kennt ein Morgen

Markus 13, 31-37
2. Korinther 12, 9

„Ich komme zu dir, ich bin dein!“

Apostelgeschichte 2, 22-32.37-39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.