Erwarten – Bewahren – Verändern

Eine Geschichte damals im Tempel von Jerusalem öffnet eine Tür zwischen den Generationen. Weihnachten ist das Fest der Großfamilie. Man hört auf die Geschichte der Alten, und in dieser Geschichte ist auch Platz für die Kinder- und Enkelgeneration. Die Generationen begegnen einander und fangen an, sich zu bewegen.

Weiterlesen

Die Prophetie des Simeon und der Hanna

„Vieler Herzen Gedanken sollen durch Jesus offenbar werden“. Gewartet hatte Simeon auf den Messias Israels. Nun erkennt er im Jesuskind – den Heiland aller Völker. Den Menschen, der alle Wunden heilt, alle Seelen rettet, alle Völker und Kulturen versöhnt. Und Hanna verkündet: dieses Kind bringt die Erlösung von der Missachtung der menschlichen Würde!

Weiterlesen

Gott schenkt erfülltes Leben

Wie die kinderlose Hanna ihren Sohn Samuel bekommt. Das bedeutet Ostern: Niemand muss in Staub und Asche hocken bleiben, niemand muss sein Leben lang meinen, er habe kein Recht auf ein sinnvolles Leben. Gott möchte, dass der Arme aufsteht aus dem Staub, dass er Schwache Kraft gewinnt, dass ein Mensch, der kein Ziel vor Augen hat, sich neue Ziele setzt.

Weiterlesen