Bildmeditationen

Bild: Helmut Schütz

Was von Claus Wallner gestaltete Kirchenfenster zu erzählen wissen. In der evangelischen Pauluskirche und in der Kapelle des Neuen Friedhofs auf dem Rodtberg in Gießen hat der Hamburger Künstler Claus Wallner drei Fensterbilder gestaltet, die ich, Pfarrer Helmut Schütz, in drei musikalisch umrahmten Bildmeditationen eingehend betrachtet habe, und zwar im Rahmen einer Aktion der Frankfurter Bibelgesellschaft zum Jahr der Bibel

Weiterlesen

Der Maler Claus Wallner und seine Glasfenster für Gießener Kirchen

Bild: Claus Wallner

Ein Künstlerportrait von Dagmar Klein für die Zeitschrift „Denkmalpflege & Kulturgeschichte“. Die Altarfenster in der Kapelle auf dem Friedhof Rodtberg und die Fenster der Pauluskirche stammen von dem Hamburger Maler Claus Wallner (1926-1979), der als Entwerfer von Kirchenfenstern in ganz Deutschland tätig war.

Weiterlesen

Der Abstieg des Lebendigen zu den Toten

Bild: Helmut Schütz

Kirchenfenster erzählen die Bibel. Im Jubiläumsjahr des 100 Jahre alten Neuen Friedhofs Gießen steht das dreiteilige Kirchenfenster der Kapelle im Mittelpunkt einer Bildmeditation. Angeschaut werden: Jesu Abnahme vom Kreuz durch Jesu Mutter Maria und Josef von Arimathäa, der Abstieg Jesu ins Totenreich sowie die Verkündung seiner Auferstehung durch einen Engel an zwei Marien und Salome.

Weiterlesen

Paulus – starker Typ für Christus

Bild: Helmut Schütz

Kirchenfenster erzählen die Bibel. In zwei Erzählkreisen schildert das Altarfenster der evangelischen Pauluskirche Gießen zwei Szenen aus dem Leben des Apostels Paulus: seine Berufung vor Damaskus und seine Predigt in Athen. Darüber steht in einem dritten, größeren Kreis der auferstandene Jesus Christus vor all den Gegenständen, die mit seinem Leiden und Sterben zu tun hatten.

Weiterlesen

Der Drachenkampf des Erzengels Michael

Bild: Helmut Schütz

Kirchenfenster erzählen die Bibel. Finden wir uns in der Frau wieder, die ein Bild für die Gemeinde Christi ist, dann tragen wir Christus: Wir sind gehalten, indem wir Jesu geringste Geschwister auf den Armen tragen. Identifizieren wir uns mit dem Erzengel Michael, dann weisen wir das Böse in dieser Welt gelassen in seine Schranken. Denn der Drache ist bereits besiegt.

Weiterlesen